Test
31.12.2021

Wellness at home

Die Jahresendhektik steckt vielen von uns in den Knochen - die perfekte Zeit, um einfach mal wieder zu entspannen. Wer sich mit einem Wellnesstag verwöhnen möchte, kann dies auch in den eigenen vier Wänden tun. Freuen Sie auf zehn Tipps für Ihr perfektes "Wellness at home"-Erlebnis.

Relaxen Sie zuhause

Wellness in den eigenen vier Wänden


Die Tage sind kurz, das Wetter ist grau, die Jahresendhektik steckt vielen von uns in den Knochen. Die perfekte Zeit, um einfach mal wieder zu relaxen und sich etwas Gutes zu tun. Wer sich mal wieder einen Wellnesstag gönnen möchte, darf sich auf die vielseitigen Entspannungsmöglichkeiten in den ELEMENTS Studios freuen. Aber auch in unseren eigenen vier Wänden können wir mit ein paar Tricks und Tipps „Wellness at home“ genießen.

Ob wohltuende Eigenmassagen, heiße Bäder, pflegende Masken oder entspannende Meditationen – es gibt viele Möglichkeiten, das eigene Zuhause in ein Wellnessparadies zu verwandeln. Sollten Sie also mal nicht die Zeit finden, unsere Studios zu besuchen, freuen Sie sich auf zehn Tipps für Ihren Wellnesstag daheim und lassen Sie es sich einfach mal wieder gut gehen.

Treffen Sie die Vorbereitung für Ihre Wellness-Auszeit am besten schon am Vortag, um Stress zu vermeiden. Denn Ihr „Wellness at home“- Tag sollte ganz im Zeichen der Entspannung stehen. Versuchen Sie außerdem den Tag von Aufgaben und To-Dos zu befreien, um auch wirklich ohne Ablenkung entspannen zu können.

  • Räumen Sie Ihre Wohnung auf, bringen Sie den Müll vor die Tür und sorgen Sie für ein schönes Ambiente in Ihrem vier Wänden. Legen Sie den Fokus vor allem auf Ihr Badezimmer und den Ruheraum, den Sie selbst gestalten können. Denken Sie im Ruheraum an warme, kuschlige Decken, bequeme Kissen, sowie im Badezimmer an weiche Handtücher.
  • Stellen Sie im Badezimmer und Ruheraum Kerzen sowie Duftstäbchen auf. Gerüche und schönes Kerzenlicht lassen uns entspannen und schaffen ein verwöhnendes Ambiente.
  • Gedämpftes Licht und wohlige Wärme lassen Sie besser entspannen.
  • Verbannen Sie Störfaktoren wie etwa eine laut tickende Uhr aus Ihrem Badezimmer und dem Ruheraum. Im besten Falle, verzichten Sie auch auf Ihr Smartphone, denn die Kombination aus Wellness und Digital Detox sorgt für echte Entspannung.
  • Ein wichtiger Entspannungsfaktor ist auch die richtige Musik. Hierfür finden Sie auf Streaming-Plattformen diverse Playlists mit Entspannungsmusik oder wohltuenden Klängen.
  • Legen Sie sich bequeme Kleidung zurecht. Eine Jogginghose, ein Bademantel, ein Kuschelpulli und warme Socken, sollten hierbei nicht fehlen.
  • Sorgen Sie an Ihrem Wellnesstag für ausreichend Verpflegung. Besorgen Sie Obst, Wasser, Fruchtsäfte oder Smoothies – lecker und gesund, Ihnen sind hierbei keine Grenzen gesetzt.
  • Besorgen Sie je nach Wunsch, Gesichts- oder Körpermasken, Massageöle, Cremes und einen verwöhnenden Badezusatz.

Schon die richtige Atmosphäre in den vier Wänden kann dabei helfen, zur Ruhe zu kommen und zu entspannen. Zünden Sie dafür die vorbereiteten Lichter, Kerzen sowie Duftstäbchen an – hervorragend eignen sich hier auch Diffuser-Lampen mit Öl-Zusätzen. Auch die Auswahl der Düfte bringt uns in die gewünschte Stimmung. So verströmt Vanille eine natürliche Wärme, Zimt hilft bei Erschöpfung und Lavendel beruhigt und entspannt.

Legen Sie außerdem Ihre ausgewählte Relax-Musik auf. Sie hilft Ihnen dabei sich zu entspannen und blendet zudem störende Geräusche aus. Sollten Sie in einer Wohnung mit lauten Alltagsgeräuschen wohnen, sind auch Kopfhörer eine geeignete Idee.

Nachdem Sie alle Vorbereitungen getroffen haben, können Sie mit Ihrem Verwöhnprogramm durchstarten. Zu Beginn eignet sich eine leichte Yogaeinheit, ein Strechting-Programm oder eine angeleitete Meditation. Schonende Workouts, bei denen wir unsere Muskeln und Gelenke dehnen sowie mit unserer Atmung arbeiten, eignen sich besonders gut, um Stress abzubauen und den Kopf freizukriegen. Bei ELEMENTS2go finden Sie hierfür unzählige Online Workouts, mit welchen Sie entspannt und unter Anleitung in den Tag starten können.

Verwöhnen Sie sich mit leckeren und gesunden Snacks – denn an Ihrem Wellnesstag, sollte eins nicht knurren – Ihr Magen. Super eignen sich hierfür leckere Müslis, Bowls oder gesunde Salate. Sollten Sie etwas Inspiration für Ihr Wellness-Buffet brauchen, finden Sie auf unserer Lieblings-Rezepte-Seite eine große Auswahl für jeden Geschmack. Auch ein Früchteteller eignet sich hervorragend für den kleinen Hunger zwischendurch.

Ebenso sollten Sie für das passende Getränkesortiment sorgen. Trinken Sie ausreichend Wasser, um hydriert zu bleiben. Auch Kräutertees mit Lavendel, Fenchel oder Kamille sind durch ihre beruhigende Wirkung hilfreich für Ihre Entspannung.

Besser könnte der Wellnesstag nicht weitergehen, als mit einem herrlich duftenden Bad – die Gelenke werden entlastet, Muskeln entspannen sich und ähnlich wie bei einer Meditation werden die Sinne geschärft. Kerzen und leise Musik sorgen für die perfekte Wohlfühl-Atmosphäre. Lassen Sie sich ein angenehm warmes, aber nicht zu heißes Wasser in die Badewanne laufen, welches Sie mit einem duftenden Schaumbad, einer sprudelnden Badebombe oder einem pflegenden Badeöl anreichern.

Bei Schaumbädern reicht in der Regel eine kleine Menge für ein Vollbad aus, um im schäumenden und duftenden Badewasser entspannen zu können. Die Badebombe verwandelt unsere Wanne in einen kleinen Wohlfühl-Whirpool und macht das Wasser schön bunt.

In Badeölen sind oftmals ätherische Öle oder Zusätze, wie getrocknete Blüten, erhalten, welche uns entspannen und den Pflege- sowie Wellness-Effekt des Bads fördern.

Badezusätze mit Rosenblüten oder Lavendel wirken beruhigend und entspannend, Kamille entzündungshemmend, Grapefruit und Ingwer vitalisieren. Wer der Haut wertvolle Mineralien spenden möchte, kann alternativ dazu auch ein Meersalz- oder Milchbad genießen.

Die Wassertemperatur liegt dabei idealerweise zwischen 36 und 38 Grad. Achten Sie darauf, dass Sie maximal 20 Minuten in der Wanne entspannen, um die Haut vor Austrocknung zu schützen und den Kreislauf zu schonen.

Auch ein Fuß- oder Handbad ist angenehmes Wohlfühlerlebnis. Geben Sie dafür duftende Öle in warmes Wasser und gönnen Sie Ihren Füßen und Händen eine angenehme Auszeit. Mischen Sie dafür beispielsweise 1 Liter lauwarme Milch mit 5 bis 6 Esslöffeln Olivenöl. und baden Sie rund 10 Minuten darin.

Damit die Haut nach dem Baden oder Duschen nicht austrocknet, cremen Sie sich mit Pflegeöl oder einer feuchtigkeitsspendenden Bodylotion ein. Produkte mit Urea versorgen die Haut mit besonders viel Feuchtigkeit. Machen Sie es sich außerdem in Ihrem Bademantel bequem, um Ihren Kreislauf nach dem warmen Bad wieder in Schwung zu bringen.

Sollten Sie keine Badewanne in Ihrem Zuhause haben, können Sie auch Ihre Dusche zur Wellnessoase verwandeln. Binden Sie dafür Eukalyptus-Zweige zusammen und hängen Sie diese über den Duschkopf. Der heiße Wasserdampf macht Ihre Atemwege frei und stärkt Ihr Immunsystem.

Super eignen sich auch belebende Wechselduschen. Diese durchbluten die Haut und straffen das Gewebe nachhaltig. Brausen Sie sich zu erst heiß ab und duschen Sie anschließend kalt. Beginnen Sie dafür mit den Füßen und arbeiten Sie sich nach oben vor. Die Kälte schockt anfangs ein bisschen, durchblutet die Haut aber effektiv.

Gerade im der kalten Jahreszeit wirkt ein Dampfbad für das Gesicht wohltuend und entspannend. Erwärmen Sie dafür Wasser und geben Sie beispielsweise getrocknete Kamillen-Blüten für einen beruhigenden Effekt oder Calendula-Blüten für besonders zarte Haut hinzu. Ätherische Zusätze wie Kamillenblüten helfen gegen unreine Haut. Entspannend wirken Rosenblätter. Salbei oder Eukalyptus tun bei einer Erkältung gut. Füllen Sie nun den Sud in eine Schale um und fügen Sie ein paar Tropfen eines natürliches Pflege-Öls hinzu. Dies wirkt hydrierend und regt die Haut-Regeneration an. Bedecken Sie Ihren Kopf und die Schale anschließend mit einem Tuch, schließen Sie die Augen und atmen Sie den Dampf etwa 10 Minuten lang ein. Prüfen Sie davor unbedingt, ob das Wasser ausreichend abgekühlt ist, damit Sie sich nicht am heißen Dampf verbrühen.

Während Sie in der Badewanne entspannen, können Sie die Zeit nutzen, um Ihrer Gesichtshaut etwas Gutes tun. Ideal für diese Gelegenheit ist eine Maske, die Sie etwa 20 Minuten einwirken lassen. Empfehlenswert sind hierfür Masken, die aus nur wenigen und dafür natürlichen Inhaltsstoffen bestehen, sodass die empfindliche Haut des Gesichts nicht strapaziert wird.

Eine Tuchmaske mit integrierten Wirkstoffen aus dem Drogeriemarkt ist beispielsweise geeignet. Lassen Sie diese für ca. 15 Minuten auf dem Gesicht liegen und massieren Sie die Rückstände anschließend vorsichtig in die Haut ein. Natürlich sind auch andere Masken, welche Sie je nach Geschmack und Bedarf im Drogeriemarkt erwerben können, super für die Pflege und Entspannung Ihres Gesichts.

Sie haben natürlich auch die Option, sich selbst eine Gesichtsmaske anzurühren. Hierfür eignen sich Natur-Joghurt, Avocados, Honig, Milch, Shea-Butter oder Tonerde besonders gut. Im Netz lassen Sie unzählige Rezepte für selbstgemachte Masken finden. Diese können ganz einfach mit etwas Wasser angerührt und auf Gesicht, Hals und Dekolleté aufgetragen werden. Für alle Masken gilt: Nach 15 Minuten ist Schluss. Die Maske sollte dann abgewaschen werden.

Auch unsere Augen vertragen eine wohltuende Kur. Gurkenscheiben sind das Sinnbild eines jeden Wellnesstags – auch zuhause. Sie dienen als perfekte Augen-Pads und kühlen ganz natürlich, beruhigen und hydrieren. Verstärken lässt sich der Effekt mit einem kühlen, feuchten Tuch, das über das Gesicht gelegt wird.

Ebenso haben Ihre Füße an einem solchen Tag besondere Zuwendung verdient. Um sie ein wenig zu verwöhnen und von überschüssiger Hornhaut zu befreien, kann ein Fußpeeling verwendet werden, das sanft einmassiert wird. Dieses können Sie entweder im Drogeriemarkt besorgen oder sie rühren sich selbst ein Peeling an. Hiefür eignet sich beispielsweise der beliebte Sugar Scrub, welcher sich auch als Lippen-, Hand- und Fuß-Peeling eignet. Dafür 1 Tasse Zucker mit 1/2 Tasse Oliven-Öl vermischen und dann sanft in die feuchte Haut massieren. Der sanfte Druck auf die Fußsohle und die Zehen entspannt besonders. Danach mit warmem Wasser abduschen und weg sind die alten Hautschüppchen. Nach dem Bad können Sie Ihre Füße zusätzlich eincremen und sie mit einer kleinen Massage verwöhnen.

Nach dem Gesicht und den Füßen können Sie natürlich auch den gesamten Körper peelen und somit von Schüppchen und Unreinheiten befreien. Wählen Sie hierfür ein natürliches Körperpeeling. Besonders reinigend und pflegend sind Peelings, die Meersalz oder Kaffeesatz enthalten und so für den notwendigen Scrub-Effekt sorgen. Auch Aprikosenkern- oder Mandelschalen sind ein guter Ersatz für synthetische Kügelchen. Wenn Sie ein besonders reichhaltiges und gleichzeitig pflegendes Peeling verwenden möchten, wählen Sie am besten eines, in dem beispielsweise Shea- oder Kakao-Butter sowie wertvolle Öle, wie Mandel oder Kokos, enthalten sind. Dies hat den Vorteil, dass die Haut nicht austrocknet und nach dem Peeling nicht unbedingt zusätzlich eingecremt werden muss.

Was gehört mehr zu einem ausgiebigen Wellnesstag, als eine verwöhnende Massage? Auch wenn Sie zuhause relaxen, müssen Sie darauf nicht verzichten. Eigenmassagen eignen sich ebenfalls hervorragend für ein entspannendes Erlebnis.

Eine Gesichtsmassage wirkt Wunder. Benutzen Sie dafür einen kleinen Roller, einen Handschuh oder die eigenen Hände. Streichen Sie mit den Fingern von der Gesichtsmitte in Richtung Schläfen. Zuerst auf Stirnhöhe, dann über die Augenbrauen und zuletzt von der Nase.

Auch für die Massage des gesamten Körpers gibt es verschiedene hilfreiche Tools. So können Sie Ihren ganzen Körper beim Faszientraining mit Bällen oder Rollen bearbeiten. Hierfür eignet sich auch ein Tennisball. Somit lockern Sie Ihr Bindegewebe und entspannen Ihre Muskulatur.

Unsere Hände und Füße sind im Dauereinsatz – Grund genug, warum auch Sie ein spezielles Wellnessprogramm verdienen. Bevor Sie im Bett oder im Ruheraum entspannen, tragen Sie noch eine Hand- und Fuß-Maske auf. Mischen Sie dafür beispielsweise 1 TL Mandel-Öl mit etwa 50 ml leicht erwärmtem Kokos-Öl und massieren Sie dieses gut in Hände sowie Füße ein. Tragen Sie danach warme Socken und dünne Handschuhe aus Baumwolle. Lassen Sie diese einwirken und freuen Sie sich auf zarte Hände und Füße.

Die ELEMENTS Wellnessoasen

Natürlich sorgen auch die verschiedenen Entspannungsmöglichkeiten in den ELEMENTS Studios für die Extraportion Erholung vom Alltag. Ob Whirlpool, Sauna, Dampfbad oder Salzkabine – in unseren Wellnessoasen ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Speziell für Frauen gibt es bei ELEMENTS großzügig ausgestattete Wellnessbereiche nur für Frauen. Starten Sie entspannt und relaxt in das neue Jahr.

Scroll to top

Kontakt Kontaktieren Sie uns!

ELEMENTS Balanstraße
Balanstraße 73, 81541 München

089 52 03 85 71 00

ELEMENTS Donnersbergerbrücke
Erika-Mann-Straße 61, 80636 München

089 51 26 68 70

ELEMENTS Eschborn
Katharina-Paulus-Straße 2, 65760 Eschborn

06196 773 00

ELEMENTS Eschenheimer Turm
Bleichstraße 57, 60313 Frankfurt

069 928 85 50

ELEMENTS Paulinenbrücke
Feinstraße 4, 70178 Stuttgart

0711 518 76 46 11

ELEMENTS Siemensallee
Baierbrunner Straße 85, 81379 München

089 30 90 67 54 50

ELEMENTS Henninger Turm
Hainer Weg 60, 60599 Frankfurt

069 67701730

Beratungstermin Weil ich mehr will

Nutzen Sie alle ELEMENTS Fitness und Wellness Studios ohne Mehrkosten. Wir stehen Ihnen stets mit einer intensiven Beratung und Betreuung zur Seite.

Das steckt alles drin
  • Einführungstraining
  • Trainertermine
  • Körperanalysen
  • Fitnesstests
  • Feedbackgespräche
  • Trainingsplananpassungen
  • Nutzung aller Kursangebote
  • Vollelektronisch gesteuerter Kraftzirkel
  • Kostenlose Trinkstationen
  • Wellnessbereich (inkl. Hamam in Stuttgart)
  • Kinderbetreuung
  • WLAN
Wählen Sie eine GrundlaufzeitMehr InfosSie können folgende zusätzliche Leistungsangebote bei Ihrem Vertragsabschluss vor Ort hinzubuchen:
  • Handtuch-Service
  • Privater Spind
  • Handtuch- & Spindservice


Mehr InfosDas YOUabo kann ab dem 14. Geburtstag in Anspruch genommen werden und hat eine Vertragslänge von 12 Monaten. Mit dem 18. Geburtstag endet dieses automatisch. Der Jugendtarif beinhaltet die Nutzung der ELEMENTS Fitnessangebote im Trainingsbereich. Die Nutzung aller Wellnessangebote bzw. -bereiche (Sauna, Pool, Aquakurse, Ruhebereich sowie Hamam) ist vom Jugendabo ausdrücklich ausgeschlossen.
85,-
€ pro Monat
+ 90,- € Aufnahmegebühr
95,-
€ pro Monat
+ 90,- € Aufnahmegebühr
105,-
€ pro Monat
+ 90,- € Aufnahmegebühr
125,-
€ pro Monat
+ 90,- € Aufnahmegebühr
45,-
€ pro Monat
+ 90,- € Aufnahmegebühr
Probetraining mit Termin
Lernen Sie uns kennen!

Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsmail.

Damit wir Sie bestens betreuen können, wird ein Mitarbeiter von uns zeitnah Kontakt mit Ihnen aufnehmen.

Hinterlassen Sie uns im Formular Ihre Kontaktdaten, wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen, um einen Termin mit einem Trainer zu vereinbaren.


Probetraining Lernen Sie uns kennen!

Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsmail.

Diese Mail gilt als Gutschein und berechtigt Sie einen Tag lang zum kostenlosen Trainieren und Entspannen in einem ELEMENTS Studio Ihrer Wahl. Bitte überprüfen Sie auch Ihren Spam-Ordner, sollten Sie innerhalb der nächsten 10 Minuten keine Mail von uns erhalten.

Starten Sie noch heute mit Ihrem kostenlosen Probetraining und testen Sie uns einen Tag lang. Jetzt Formular ausfüllen und Gutschein anfordern!*


Dies ist ein Pflichtfeld
Dies ist ein Pflichtfeld
Dies ist ein Pflichtfeld
Dies ist ein Pflichtfeld

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie hiermit.

Sie haben bereits einen Gutschein angefordert. Leider können Sie keinen weiteren Gutschein erhalten.
Felder mit einem * sind Pflichtfelder

* Der angeforderte Gutschein ist innerhalb der nächsten 14 Tage einlösbar. Der Gutschein ist nicht übertragbar. Eine Kombination mit anderen Aktionen ist nicht möglich. Es besteht kein Anspruch auf Barauszahlung. Mindestalter 18 Jahre. Authentifizierung im Studio erforderlich. Der Gutschein beinhaltet keinen Termin mit einem Trainer. Der vollelektronisch gesteuerte Kraftzirkel kann nicht genutzt werden. Pro Person kann nur ein Probetraining (betreut oder unbetreut) angefordert und eingelöst werden.

schließen
Kursanmeldung
Ihr Platz ist für Sie reserviert!

Kurs:


Vielen Dank für Ihre Kursanmeldung! Bitte erscheinen Sie pünktlich zum Kurs, da wir Ihren reservierten Platz sonst ggf. einem anderen Teilnehmer freigeben.

Anmeldung
Ihr Platz ist für Sie reserviert!




Vielen Dank für Ihre Anmeldung! Bitte erscheinen Sie pünktlich im Studio, da wir Ihnen nach Beginn der gebuchten Zeit keinen Eintritt mehr garantieren können.

Kurs bereits ausgebucht
Dieser Kurs ist bereits ausgebucht

Der ausgewählte Kurs ist bereits ausgebucht.

Kursanmeldung ist storniert
Ihre Kursanmeldung ist storniert!

Sie haben Ihre Kursanmeldung erfolgreich storniert. Ihr Platz wurde zur Reservierung wieder freigegeben.

Anmeldung ist storniert
Ihre Anmeldung ist storniert!

Sie haben Ihre Anmeldung erfolgreich storniert. Ihr Platz wurde zur Reservierung wieder freigegeben.

Anmeldung zur Warteliste erfolgreich
Sie wurden auf die Warteliste gesetzt!

Kurs:


Sie wurden erfolgreich auf die Warteliste gesetzt. Sie erhalten eine E-Mail, wenn Sie von der Warteliste nachgerückt sind. Sie sind dann automatisch für den Kurs angemeldet.

Anmeldung zur Warteliste erfolgreich
Sie wurden auf die Warteliste gesetzt!




Sie wurden erfolgreich auf die Warteliste gesetzt. Sie erhalten eine E-Mail, wenn Sie von der Warteliste nachgerückt sind. Sie sind dann automatisch angemeldet.

Abmeldung erfolgreich
Sie haben sich von der Warteliste abgemeldet!

Sie haben sich erfolgreich von der Warteliste abgemeldet.

Dies ist ein FT-CLUB Kurs

Anmeldung leider nicht möglich

Dieser Kurs kann nur mit einer FT-Club Mitgliedschaft gebucht werden.

Beratungstermin
schließen