Test
17.12.2020

Die Kraft des Atmens

Mit bewusstem Atmen zu mehr Entspannung - erfahren Sie wichtige Hintergrundinfos und Tipps zum Thema "Atmung".

Mit bewusstem Atmen zu mehr Entspannung

Die Kraft des Atmens


Unsere Atmung ist ein lebensnotwendiger Prozess, der in der Regel vollkommen unbewusst stattfindet. Atmen wir jedoch bewusst und verwenden dabei die richtige Technik, lassen sich Stoffwechsel, Regeneration, Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit verbessern. Wir haben mit dem ELEMENTS Experten Dharma Debole gesprochen und seine Infos und Tipps zum Thema „Atmung“ für Sie zusammengefasst.

Atmen für mehr Entspannung

Darum ist Entspannung so wichtig für uns. 

Schon das Wort drückt es aus – Entspannen, sich von der Spannung lösen. Das bewusste Entspannen ist für uns Menschen eine wichtige Auszeit und hilft uns dabei, aus unserer eigenen Alltagsmaschinerie auszusteigen. Dabei können wir uns Zeit für uns nehmen, unsere Batterien aufladen und zur Ruhe kommen.

Gerade wenn man Arbeit und Familie und die damit verbundenen Termine und Erledigungen unter eine Hut bekommen muss, besteht der Alltag aus Denken, Organisieren und Planen – oft in einer Geschwindigkeit, die für unseren Körper Stress bedeutet. Der Puls wird schneller, die Atmung wird flacher und wird aus dem Bauch in die Brust verlagert. Dies führt zur einem Mangel an Sauerstoff im Gehirn, man fühlt sich gereizt und müde fühlen. Eine weitere Folge, wenn der Gewebe-Blut-Austausch nicht optimal funktioniert, ist ein träges Arbeiten der Organe. Dies kann zu Verdauungsbeschwerden, hohem Blutdruck, Atemnot, Angstzuständen und Panik-Attacken führen.

So kann unsere Atmung zur Entspannung beitragen.

Eine bewusste Atmung ist der Schlüssel zu Gesundheit und Entspannung. Dabei bedeutet „bewusst atmen“, dass wir auf uns achten und bewusst bei uns selbst sind. Der normale Atemrhythmus liegt bei 12 bis 15 Atemzügen pro Minute. Bei bewusster Atmung sind es nur noch 6 bis 8 Atemzüge. Der Körper entspannt sich, der Puls wird ruhiger und das Herz muss weniger arbeiten, um Blut zu transportieren.

Das passiert in unserem Körper, wenn wir atmen. 

Atmen ist nichts anderes als ein Austausch von Sauerstoff und Kohlendioxid durch die Lungen. Bei jedem Einatmen wird Sauerstoff in die Lunge aufgenommen und in den Blutkreislauf gegeben. Dort entsteht Energie in Form von Adenosintriphosphat (ATP), was wie ein kleiner Strom wirkt, der jede Zelle erreicht. Nach diesem Impuls entsteht verbrauchter Sauerstoff in Form von Kohlendioxid, welches durch die Ausatmung aus dem Körper ausgeschieden wird. Dieser Vorgang wiederholt sich bei jedem Atemzug. 12 bis 15 mal pro Minute, 810 mal pro Stunde, 20.000 mal am Tag.

Richtig und falsch Atmen. 

Die Atmung passiert automatisch, ein richtig oder falsch gibt es daher nicht. Jedoch gibt es genauso gesunde Atemformen wie nicht „aufgabengerechte“. Ein Beispiel für letzteres ist die sogenannte flache Atmung, also die Lungenatmung mit wenig Unterstützung der Atemmuskulatur, welche zu einer Unterversorgung von Sauerstoff im Gehirn, in den Muskeln und den Organen führt.

Ihr Experte: Dharma Debole

Dharma Debole ist ELEMENTS Instruktor in München und unterrichtet in unseren Studios Meditation sowie QiGong, eine chinesische Bewegungskunst, die Übungen zur Konzentration und Meditation sowie Kampfsportelemente beinhaltet. Durch seine Arbeit in einer Orthopädischen Praxis ist er Experte im Feld der traditioneller chinesischen Medizin, des QiGongs sowie der richtigen Atemtechnik.

Entspannt in das neue Jahr

Mit unseren QiGong Live Kursen bringt Sie Dharma entspannt durch die kalten Tage. Außerdem gibt es tolle Yogastunden, die Sie bequem von zu Hause aus durchführen können. Alle Termine finden Sie in unserem Online Live Kursprogramm.

Fakt ist, wir können drei Wochen ohne Essen, drei Tage ohne Wasser, aber nicht mal drei Minuten ohne Sauerstoff aushalten. Dharma Debole

Die richtige Atmung im Alltag. 

Die richtige Atmung verhilft uns zu mehr Energie, Kraft, Ausdauer, Klarheit und Gelassenheit im Alltag. In Stresssituationen, in denen zum Beispiel Wut, Zorn, Angst, Schmerz oder einfach Anspannung entstehen, verändert sich die Atmung automatisch. Auch hier kann eine bewusste Atmung helfen, besser mit der Situation umzugehen.

Typische Alltagsbeschwerden, die mit der richtigen Atmung verbessert werden können.

Wer richtig atmet, vermeidet krank zu werden. Dies gilt auch in Bezug auf unsere Gedanken, da sie die Kraft haben unsere Atmung zu beeinflussen. Negative Gedanken verändern unsere Körperhaltung, wir neigen uns nach vorne, der Brustkorb hängt, das Zwerchfell arbeitet nicht richtig und die Atmung wird flach. Die Folge ist ein Sauerstoffmangel in unserem Körper. Aber auch Kopfschmerzen können durch eine gute Sauerstoffversorgung im Gehirn vermieden werden. Auch Nacken- und Schulterschmerzen sowie Rückenbeschwerden, welche oft durch zu langes Starren auf den Bildschirm oder das Handy enstehen, können unsere Atmung beeinflussen. Durch das Starren atmen wir oft flach, wodurch sich unser ganzer Körper verspannt.

Weitere Tipps und interessante Fakten rund um das richtige Atmen.

Fakt ist, wir können drei Wochen ohne Essen, drei Tage ohne Wasser, aber nicht mal drei Minuten ohne Sauerstoff aushalten. Ohne Sauerstoff wird unser Dasein beendet, Atmen ist also Leben. Die Bauchatmung ist eine wichtige Technik, welche wir so oft wie möglich im Alltag anwenden sollten. Übt man dies, wird einem immer öfter bewusst, dass man nicht oder nicht richtig atmet. Erlangt man dieses Bewusstsein, ist der Schritt zur dauerhaften bewussten Atmung im Alltag nicht weit.

Studien in China belegen, dass eine bestimmte Atemübung im Gehen, das so genannte XI XI HU . Parallel zu einer Behandlung durchgeführt, kann es die Durchblutung der Organe sowie die Immunabwehr verbessern und regt zudem unseren Zellstoffwechsel an.

Tipps für die richtige Atmung im Alltag

1. Fokussieren Sie sich auf die kleinen Dinge

Oftmals sind es die keinen Dinge, die große Auswirkungen haben. So kann beispielsweise ein Foto von einem geliebten Menschen oder Tier am Arbeitsplatz aufgestellt werden. Immer, wenn unser Blick auf das Bild fällt, können wir uns beim Einatmen das Gefühl an einem Berggipfel angekommen zu sein (Freude) und beim Ausatmen das Gefühl von Feierabend, auf dem Sofa sitzend (loslassen) vorstellen. Wiederholt man diesen Prozess, kann schon das unsere Gesundheit unterstützen.

2. Meistern Sie Stresssituationen entspannt

In Stresssituationen, beispielsweise vor wichtigen Gesprächen, Prüfungssituationen und bei Ängsten hilft es, beide Hände auf den Nabel zu legen, tief nach unten in den Bauch einzuatmen und die Hände durch die Ausdehnung des Bauches wieder vom Körper wegzuschieben. Beim Ausatmen den Nabel in Richtung Lendenwirbel bewegen und mit den Handinnenflächen begleiten.

2. Nehmen Sie sich Zeit für bewusstes Sitzen

Die Übung kann mit geschlossenen oder geöffneten Augen ausgeführt werden. Das Gesäß gleichmäßig auf dem Stuhl spüren. Einatmen, das Gewicht auf die rechten Pobacke verlagern, 2 bis 4 Sekunden in der Atempause verweilen, lächeln und langsam zurück zur Mitte kommen. Dann das Gewicht auf die linke Pobacke verlagern, ausatmen, 2 bis 4 Sekunden verweilen, lächeln. Das Lächeln ist nach innen gerichtet, nur für uns, fast ein Schmunzeln. Diese Übung öfter wiederholen.

3. Wirken Sie Einschlafproblemen entgegen

Im Liegen eine Hand auf das Herz und eine auf den Nabel legen. Im Kehlkopf beim Ein- und Ausatmen ein Geräusch entstehen lassen, das sich wie Meeresrauschen anhört – die sogenannte Kehlkopfatmung. Diese erreichen wir, indem wir unsere Stimmritze ein klein wenig verengen. Diese minimale Veränderung bewirkt, dass wir fast unverzüglich gleichmäßiger, tiefer, länger und feiner atmen. Das ist am Anfang nicht einfach. Indische Studien belegen, dass diese Form der Ein- und Ausatmung besonders das parasympathische Nervensystem aktiviert, welches für Entspannung, Loslassen und die Versorgung unserer Organe zuständig ist. Bei normaler Mund- oder Nasenatmung wird hingegen der Sympathikus aktiviert, wobei unsere Muskel- und Gehirnaktivität steigt. Wir sind also wachsam und kampfbereit. Die Kehlkopfatmung wird sehr oft in der Meditation benutzt und unterstützt die tiefere Entspannung. Zen Buddhisten atmen mit dieser Atemtechnik nur ein bis zwei Mal pro Minute. Sehr viele Yogis üben diese Form der Atmung, welche in der Yoga-Lehre „Ujjayi“ genannt wird.

Tipps für die richtige Atmung beim Sport


1. Nehmen Sie sich Zeit zum Reflektieren 

Es ist wichtig, sich Zeit für ein paar Atemzüge in Stille zu nehmen. Zeit zum Reflektieren, wie man sich fühlt, welches Ziel man sich für heute gesetzt hat, wie die Stimmung ist. Bewusste Atmung unterstützt eine bewusste Körperwahrnehmung, die uns vor unkontrollierten Bewegungen schützt, welche zu Verletzungen führen können. Oftmals wissen viele Sportler nicht, wie man richtig atmet. Sie vergessen auszuatmen, wenn sie sich nach vorne oder zur Seite beugen oder halten die Luft bei Anstrengung an. Dabei kann jeder Sportler der seine Atmung bewusst einsetzt, kraftsparend, intensiver und länger trainieren.

2. Integrieren Sie die Atmung in Ihr Tempo 

Beim Laufen können wir die Atmung in unser Tempo integrieren. Wir können beispielsweise 3 bis 4 Schritte einatmen, dann eine Atempause machen und wieder 3 bis 4 Schritte ausatmen. Die Atemfrequenz kann der jeweiligen Geschwindigkeit angepasst werden.

3. Unterstützen Sie Ihre Regeneration 

Nach jeder anstrengenden Übung, bei der der Puls stark beschleunigt wird, empfiehlt es sich, das Ausatmen zu verlängern. Dadurch wird der verbrauchte Sauerstoff schneller ausgeschieden, der Puls beruhigt sich, unser Kopf wird klarer und die Regeneration wird beschleunigt.

4. Trainieren Sie Atmung unter Anleitung

Hierfür eignen sich vor allem QiGong, Yoga oder die klassische Meditation.

Scroll to top

Kontakt Kontaktieren Sie uns!

ELEMENTS Balanstraße
Balanstraße 73, 81541 München

089 52 03 85 71 00

ELEMENTS Donnersbergerbrücke
Erika-Mann-Straße 61, 80636 München

089 51 26 68 70

ELEMENTS Eschborn
Katharina-Paulus-Straße 2, 65760 Eschborn

06196 773 00

ELEMENTS Eschenheimer Turm
Bleichstraße 57, 60313 Frankfurt

069 928 85 50

ELEMENTS Paulinenbrücke
Feinstraße 4, 70178 Stuttgart

0711 518 76 46 11

ELEMENTS Siemensallee
Baierbrunner Straße 85, 81379 München

089 30 90 67 54 50

ELEMENTS Henninger Turm
Hainer Weg 60, 60599 Frankfurt

069 67701730

Beratungstermin Weil ich mehr will

Nutzen Sie alle ELEMENTS Fitness und Wellness Studios ohne Mehrkosten. Wir stehen Ihnen stets mit einer intensiven Beratung und Betreuung zur Seite.

Das steckt alles drin
  • Einführungstraining
  • Trainertermine
  • Körperanalysen
  • Fitnesstests
  • Feedbackgespräche
  • Trainingsplananpassungen
  • Nutzung aller Kursangebote
  • Vollelektronisch gesteuerter Kraftzirkel
  • Kostenlose Trinkstationen
  • Wellnessbereich (inkl. Hamam in Stuttgart)
  • Kinderbetreuung
  • WLAN
Wählen Sie eine GrundlaufzeitMehr InfosSie können folgende zusätzliche Leistungsangebote bei Ihrem Vertragsabschluss vor Ort hinzubuchen:
  • Handtuch-Service
  • Privater Spind
  • Handtuch- & Spindservice


Mehr InfosDas YOUabo kann ab dem 14. Geburtstag in Anspruch genommen werden und hat eine Vertragslänge von 12 Monaten. Mit dem 18. Geburtstag endet dieses automatisch. Der Jugendtarif beinhaltet die Nutzung der ELEMENTS Fitnessangebote im Trainingsbereich. Die Nutzung aller Wellnessangebote bzw. -bereiche (Sauna, Pool, Aquakurse, Ruhebereich sowie Hamam) ist vom Jugendabo ausdrücklich ausgeschlossen.
85,-
€ pro Monat
+ 90,- € Aufnahmegebühr
95,-
€ pro Monat
+ 90,- € Aufnahmegebühr
105,-
€ pro Monat
+ 90,- € Aufnahmegebühr
125,-
€ pro Monat
+ 90,- € Aufnahmegebühr
45,-
€ pro Monat
+ 90,- € Aufnahmegebühr
Betreutes Probetraining
Lernen Sie uns kennen!

Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsmail.

Damit wir Sie bestens betreuen können, wird ein Mitarbeiter von uns zeitnah Kontakt mit Ihnen aufnehmen.

Hinterlassen Sie uns im Formular Ihre Kontaktdaten, wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen, um einen Termin mit einem Trainer zu vereinbaren.


Probetraining Lernen Sie uns kennen!

Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsmail.

Diese Mail gilt als Gutschein und berechtigt Sie einen Tag lang zum kostenlosen Trainieren und Entspannen in einem ELEMENTS Studio Ihrer Wahl. Bitte überprüfen Sie auch Ihren Spam-Ordner, sollten Sie innerhalb der nächsten 10 Minuten keine Mail von uns erhalten.

Starten Sie noch heute mit Ihrem kostenlosen Probetraining und testen Sie uns einen Tag lang. Jetzt Formular ausfüllen und Gutschein anfordern!*


Dies ist ein Pflichtfeld
Dies ist ein Pflichtfeld
Dies ist ein Pflichtfeld
Dies ist ein Pflichtfeld

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie hiermit.

Sie haben bereits einen Gutschein angefordert. Leider können Sie keinen weiteren Gutschein erhalten.
Felder mit einem * sind Pflichtfelder

* Der angeforderte Gutschein ist innerhalb der nächsten 14 Tage einlösbar. Der Gutschein ist nicht übertragbar. Eine Kombination mit anderen Aktionen ist nicht möglich. Es besteht kein Anspruch auf Barauszahlung. Mindestalter 18 Jahre. Authentifizierung im Studio erforderlich. Der Gutschein beinhaltet keinen Termin mit einem Trainer. Der vollelektronisch gesteuerte Kraftzirkel kann nicht genutzt werden. Pro Person kann nur ein Probetraining (betreut oder unbetreut) angefordert und eingelöst werden.

schließen
Kursanmeldung
Ihr Platz ist für Sie reserviert!

Kurs:


Vielen Dank für Ihre Kursanmeldung! Bitte erscheinen Sie pünktlich zum Kurs, da wir Ihren reservierten Platz sonst ggf. einem anderen Teilnehmer freigeben.

Anmeldung
Ihr Platz ist für Sie reserviert!




Vielen Dank für Ihre Anmeldung! Bitte erscheinen Sie pünktlich im Studio, da wir Ihnen nach Beginn der gebuchten Zeit keinen Eintritt mehr garantieren können.

Kurs bereits ausgebucht
Dieser Kurs ist bereits ausgebucht

Der ausgewählte Kurs ist bereits ausgebucht.

Kursanmeldung ist storniert
Ihre Kursanmeldung ist storniert!

Sie haben Ihre Kursanmeldung erfolgreich storniert. Ihr Platz wurde zur Reservierung wieder freigegeben.

Anmeldung ist storniert
Ihre Anmeldung ist storniert!

Sie haben Ihre Anmeldung erfolgreich storniert. Ihr Platz wurde zur Reservierung wieder freigegeben.

Anmeldung zur Warteliste erfolgreich
Sie wurden auf die Warteliste gesetzt!

Kurs:


Sie wurden erfolgreich auf die Warteliste gesetzt. Sie erhalten eine E-Mail, wenn Sie von der Warteliste nachgerückt sind. Sie sind dann automatisch für den Kurs angemeldet.

Anmeldung zur Warteliste erfolgreich
Sie wurden auf die Warteliste gesetzt!




Sie wurden erfolgreich auf die Warteliste gesetzt. Sie erhalten eine E-Mail, wenn Sie von der Warteliste nachgerückt sind. Sie sind dann automatisch angemeldet.

Abmeldung erfolgreich
Sie haben sich von der Warteliste abgemeldet!

Sie haben sich erfolgreich von der Warteliste abgemeldet.

schließen