Duttweiler_610x400

Migros

Eine Schweizer Erfolgsgeschichte

Mit fünf Verkaufswagen legte der Schweizer Unternehmer und Politiker Gottlieb Duttweiler 1925 den Grundstein für Migros. Seine Vision war es, eine Verkaufsorganisation ohne Zwischenhandel zu schaffen, also eine direkte "Brücke vom Produzenten" zum Konsumenten.

 

Wichtiger Bestandteil der von dem Gründer geprägten Unternehmenskultur war und ist bis heute die soziale Verantwortung. Bereits in den 30er-Jahren regte Duttweiler an, das Unternehmen in eine Genossenschaft umzuwandeln. Weiter verfügte er, einen festen Teil des Umsatzes in kulturelle und sportliche Projekte zu investieren. Aus dieser Idee ist das Migros-Kulturprozent entstanden, das seit Jahrzenten einer breiten Bevölkerung Zugang zu kulturellen und sozialen Leistungen ermöglicht.

 

Heute gehört Migros mit über 80.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von über 20 Mrd. Euro zu den größten Unternehmen in der Schweiz.  Kerngeschäft von Migros ist der Genossenschaftliche Detailhandel. Das Unternehmen ist außerdem in den Bereichen Industrie- und Gastronomie-Großhandel, Tourismus, Logistik und Fitnessanlagen aktiv.

 

In der Fitness- und Wellnessbranche ist Migros Zürich seit über 25 Jahren erfolgreich tätig. Derzeit betreibt das Unternehmen in und um Zürich fünf Migros Fitnessparks und 17 Activ-Fitness-Studios. Mit über 50.000 Mitgliedern ist die Migros Zürich in ihrem Wirtschaftsgebiet klare Marktführerin. Bezogen auf die ganze Schweiz betreibt die Migros 44 Fitness- und Wellnessanlagen sowie acht Golf- und vier Sportanlagen.

 

Weitere Informationen auf www.migros.ch:

 

 

Weitere Fitness-Marken der Migros: