Ausdauertraining

Herz-Kreislauf-Training

Für ein effektives Ausdauertraining bietet Ihnen ELEMENTS modernste Geräte mit unterschiedlichen Bewegungsformen an.

  • Balan­straße
    München
  • Donners­berger­brücke
    München
  • Siemens­allee
    München
  • Paulinen­brücke
    Stuttgart
  • Esch­born
    Eschborn
  • Eschen­heimer Turm
    Frankfurt
  • Henninger Turm
    Frankfurt
Zur Übersicht

Was ist Herz-Kreislauf-Training?

Mehr Power im Alltag


Unter Herz-Kreislauf-Training wird ein Training verstanden, dessen Effekte darauf abzielen, das gesamte Herz-Kreislauf-System zu stärken und dessen Leistungsfähigkeit zu verbessern. Im Wesentlichen wird hierbei der Herzmuskel in seiner aeroben und/oder anaeroben Leistungsfähigkeit gefordert. Eine ökonomisierte Herzarbeit und bessere Durchblutung der Muskulatur sowie ein verbesserter Metabolismus sind einige von vielen positiven Effekten des Trainings. Die physische wie auch psychische Ermüdungswiderstandsfähigkeit bei körperlicher Belastung wird damit verbessert und macht den menschlichen Organismus auch im alltäglichen Leben widerstandsfähiger.

Herz-Kreislauf-Training bei ELEMENTS

Vielseitiges Ausdauertraining


Herz-Kreislauf-Training lässt sich durch Ausdauertraining realisieren. Um die allgemeine Ausdauer verbessern zu können, muss ein großer Anteil der Gesamtmuskulatur dynamisch zyklisch über eine entsprechende Zeitdauer bewegt werden, wie beispielsweise beim Laufen, Radfahren oder Schwimmen.

Für die Umsetzung eines Ausdauertrainings bietet ELEMENTS modernste Geräte mit unterschiedlichen Bewegungsformen an.

Ihr Cardiopark bei ELEMENTS

Modern und vielseitig


Die natürlichste Art sich fortzubewegen ist das Laufen. Gehen bzw. Rennen auf dem Band erfordert eine gewisse Übung, ist aber gut erlernbar. Das Laufband kann individuell über die Geschwindigkeit und die Steigung für jedes Trainingsniveau eingestellt werden. Neben der positiven Effekte auf das Herz-Kreislauf-System, wird die Rumpfstabilität und Sensomotorik des Körpers durch den bewegten Untergrund mittrainiert. Unterschiedliche Programme wie Intervalltraining oder herzfrequenzbasiertes Training bieten hier Abwechslung.

Bei diesem Training wird eine Bewegung simuliert, die das Steppen und Laufen kombiniert und dadurch eine Art ovalen Kreis (Ellipse) beschreibt. Durch den Einsatz von Beinen, Armen sowie der rumpfstabilisierenden Muskulatur kann ein hoher Energieumsatz erzielt werden.

Der Crosstrainer bietet sich für Einsteiger an, die wenig bis keine Erfahrung mit einem solchen Training haben, da der Bewegungsumfang in den Gelenken konstant bleibt und keine individuelle Änderung zulässt. Eine Alternative zum Crosstrainer sind Ausdauergeräte, bei der jene beschriebene Ellipse flexibel ist. Das bedeutet, dass sie sowohl in der horizontalen als auch in der vertikalen Bewegungsbeschreibung durch den Trainierenden verändert werden kann und somit größere und flexible Bewegungsumfänge in Schulter-, Hüft- und Kniegelenken erlaubt. Fortgeschrittene Personen können dadurch das Training intensiver gestalten.

Bei dieser Trainingsform wird das Rudern im Boot auf dem Wasser simuliert und beansprucht den gesamten Körper. Rudern ist zudem eine koordinativ anspruchsvolle Bewegungsform, bei der Beine, Rumpf, Oberkörper und Arme in richtiger Reihenfolge und Intensität aktiviert werden müssen, um einen flüssigen Bewegungsablauf zu gewährleisten. Beim Rudern wird insbesondere die Kraftausdauer trainiert. Im Unterschied zu den anderen Ausdauergeräten bestimmt der Trainierende die Intensität über den eigenen Krafteinsatz. Je härter die Abdruckphase und der Durchzug ist, desto intensiver wird auch das Training.

Die Programmauswahl ist variabel, es kann nach Zeit, Distanz oder anderen Vorgaben trainiert werden. Die Anzeige im Display kann individuell gewählt werden (Kraftkurvenverlauf, Wattleistung, Zeit/500m u.a.)

Fahrradergometer ermöglichen Einsteigern bzw. weniger gut konditionierten Personen ein sicheres und leicht umzusetzendes Herz-Kreislauf-Training, da sich die Bewegung auf das Treten der Beine konzentriert und der Rumpf wenig ausgleichen muss.

Wir unterscheiden den fahrradähnlichen Ergometer und den Liegeergometer. Der Bewegungsablauf auf dem Fahrradergometer entspricht dem klassischen Fahrradfahren in Sitzposition, wohingegen man auf dem Liegeergometer eine hüftabwärts liegende Position einnimmt. Besonders für gesundheitlich eingeschränkte Personen ist der Liegeergometer geeignet.

Indoor Bikes sind für Radsportler eine gute Trainingsalternative. Sie bieten eine 4 Wege Einstellung von Sattel und Lenker und variable Griffvarianten für ein optimales Fahrgefühl. Der Widerstand wird über einen 300° Drehknopf reguliert und die Drehscheibe über ein Magnetsystem gebremst.

Ein integrierter kleiner Computer ermöglicht die Messung der aktuellen maximalen Wattleistung mittels ansteigendem Belastungstest. Über diesen Referenzwert werden entsprechende Trainingsbereiche in Watt festgelegt, denen auch verschiedene Farben zugeordnet werden. Beim Training leuchten diese entsprechend am Display des Monitors auf und geben direktes Feedback über den Bereich, in dem gerade trainiert wird.

Der Power Climber simuliert das Treppensteigen und wird über die Schrittgeschwindigkeit pro Minute (SPM) gesteuert.

Im Unterschied zu anderen Ausdauergeräten ist beim Treppensteigen eine hohe Kraftkomponente enthalten. Dadurch werden vor allem die Muskelgruppen von Beinen und Gesäß beansprucht und ihre Kraftausdauer gefördert. Die Bewegung ist sehr alltagsnah und daher durchaus empfehlenswert.

Scroll to top

Kontakt Kontaktieren Sie uns!

ELEMENTS
,



ELEMENTS
,



ELEMENTS
,



ELEMENTS
,



ELEMENTS
,



ELEMENTS
,



ELEMENTS
,



Beratungstermin Weil ich mehr will

Nutzen Sie alle ELEMENTS Fitness und Wellness Studios ohne Mehrkosten. Wir stehen Ihnen stets mit einer intensiven Beratung und Betreuung zur Seite.

Das steckt alles drin
  • Einführungstraining
  • Trainertermine
  • Körperanalysen
  • Fitnesstests
  • Feedbackgespräche
  • Trainingsplananpassungen
  • Nutzung aller Kursangebote
  • Vollelektronisch gesteuerter Kraftzirkel
  • Kostenlose Trinkstationen
  • Wellnessbereich (exkl. Hamam)
  • Kinderbetreuung
  • WLAN
Wählen Sie eine GrundlaufzeitMehr InfosSie können folgende zusätzliche Leistungsangebote bei Ihrem Vertragsabschluss vor Ort hinzubuchen:
  • Handtuch-Service
  • Privater Spind
  • Handtuch- & Spindservice
  • Hamamservice


Mehr InfosDas YOUabo kann ab dem 14. Geburtstag in Anspruch genommen werden und hat eine Vertragslänge von 12 Monaten. Mit dem 21. Geburtstag endet dieses automatisch. Der Jugendtarif beinhaltet die Nutzung der ELEMENTS Fitnessangebote im Trainingsbereich. Die Nutzung aller Wellnessangebote bzw. -bereiche (Sauna, Pool, Aquakurse, Ruhebereich sowie Hamam) ist vom Jugendabo ausdrücklich ausgeschlossen.
85,-
€ pro Monat
+ 90,- € Startpaket
95,-
€ pro Monat
+ 90,- € Startpaket
105,-
€ pro Monat
+ 90,- € Startpaket
125,-
€ pro Monat
+ 90,- € Startpaket
45,-
€ pro Monat
+ 90,- € Startpaket
Probetraining Lernen Sie uns kennen!

Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsmail.
Diese Mail gilt als Gutschein und berechtigt Sie an 3 aufeinanderfolgenden Tagen zum kostenlosen Trainieren und Entspannen in allen ELEMENTS Studios. Bitte überprüfen Sie auch Ihren Spam-Ordner, sollten Sie innerhalb der nächsten 10 Minuten keine Mail von uns erhalten haben.

Starten Sie noch heute mit Ihrem Probetraining und testen Sie uns 3 Tage lang. Jetzt Formular ausfüllen und Gutschein anfordern!*


Dies ist ein Pflichtfeld
Dies ist ein Pflichtfeld
Dies ist ein Pflichtfeld
Dies ist ein Pflichtfeld
Sie haben bereits einen Gutschein angefordert

*Der angeforderte Gutschein ist innerhalb der nächsten 14 Tage einlösbar. Der Gutschein ist nicht übertragbar und kann nur an drei aufeinanderfolgenden Tagen eingelöst werden. Eine Kombination mit anderen Aktionen ist nicht möglich. Es besteht kein Anspruch auf Barauszahlung. Pro Person kann nur ein Gutschein angefordert und eingelöst werden. Mindestalter 18 Jahre. Authentifizierung im Studio erforderlich.

schließen