ELE_PB_HA_Sicaklik_2Gönnen Sie sich Pausen

Anti-Stress-Tipp Nr. 12

Machen Sie so oft es nur geht eine kleine Pause. Entfliehen Sie dem Alltag, auch wenn es nur für zwei Minuten ist. Kleine Pausen machen Sie entspannter, produktiver und umgänglicher.

 

Sie sitzen beispielsweise einfach nur da, halten die Augen halb geöffnet, genießen den Moment, die Tasse Kaffee. Leben Sie diesen kurzen Moment der Stille intensiv. Oder konzentrieren Sie sich auf Ihren tiefen Atem, mehr Sauerstoff wird in Ihre Lunge gelangen und eventuelle Stresssituationen werden sogleich entschärft. Oder zählen Sie langsam bis 20 – oder sogar bis 100. Sie werden innerlich viel ruhiger werden.

 

Vor allem in Situationen, in denen Sie vor Stress, Wut oder Verzweiflung die Kontrolle verlieren könnten, lässt die reine Tätigkeit des Zählens – und die damit verbundene Ablenkung – Ihren Stresspegel, Herzschlag und Blutdruck schnell sinken bis Sie wieder etwas ruhiger werden.

 

Wochentipp:

Machen Sie diese Woche tagsüber mindestens fünf kurze ruhige Pausen, am besten ganz alleine, während Sie beispielsweise Ihren Kaffee oder Tee genießen. Oder Sie sitzen bequem auf einem Stuhl und atmen ruhig, langsam und tief in den Bauchraum hinein oder träumen einen kurzen Moment Ihre Sehnsüchte.

 

Fitnessempfehlung:

Gönnen Sie sich auch während des Trainings eine Pause! Nur so können sich Körper und Geist zwischen den Übungen entspannen. Oder wie wäre es damit: Nehmen Sie sich bewusst Zeit für einen leckeren Eiweiß-Shake an unserer Theke! Wir freuen uns.

Tipp Nr. 12: Kleine Pausen
ELEMENTS Blog