Digitale Diät ELEMENTS Wochentipp

Stress lass nach!

Wer kennt das nicht?

Übersteigerte Ansprüche an die Karriere, Versagensängste und die Doppelbelastung durch Arbeit und Familie – überall sind Menschen überarbeitet, ermüdet, gestresst, ja sogar depressiv.  Auch wenn es möglicherweise zu allen Zeiten ermattete Menschen gab – die chronische Erschöpfung als Massenleiden ist wohl ein Phänomen unserer Zeit.

Zusammen mit I-GAP, der Internationalen Gesellschaft für angewandte Präventivmedizin, haben unsere Schweizer Kollegen der Fitnessparks, ein Anti-Stress-Programm mit 15 Tipps von ausgewiesenen Präventions-Spezialisten erstellt, die wir Ihnen gerne ans Herz legen. Machen Sie mit!

 

TIPP NR. 1: Machen Sie eine digitale Diät!

Kein Produkt auf der Welt hat unser Alltagsleben so schnell und so weitreichend verändert wie das Smartphone. Zwar schafft es Ihnen große Freiheiten, doch Sie laufen Gefahr, sich mit dem Wunsch nach permanenter Erreichbarkeit zu versklaven. Zu Ihrer neuen Freiheit gehört aber unbedingt auch die des rechtzeitigen Ausschaltens.

Manch einen treibt das Tempo der neuen Zeit bis zur totalen Erschöpfung – auch psychisch. Immer häufiger werden Menschen wegen seelischen Leiden krankgeschrieben. Beugen Sie vor. Smartphones sind eine wunderbare Erfindung, solange Sie selbst bestimmen, wann und wie oft sie ihr Smartphone nutzen. Jedes Gerät – egal ob Handy, Laptop oder Tablet – hat einen Ausschaltknopf. Betätigen Sie diesen so oft es nur möglich ist, vor allem aber abends und am Wochenende. Und verbannen Sie alle diese Geräte unbedingt aus Ihrem Schlafzimmer.

 

WOCHENTIPP:

Beginnen Sie die Woche mit dem richtigen Umgang dieser Geräte. Schalten Sie Ihr Smartphone, Tablet, Laptop abends frühzeitig aus und erst nach dem Frühstück am nächsten Morgen wieder an. Gönnen Sie sich diese Auszeit! Benutzen Sie die Geräte nur im Notfall.  

 

FITNESS-EMPFEHLUNG:

Haben Sie sich schon einmal dabei ertappt auch beim Trainieren das Handy dabei zu haben? Selbst wenn Sie nur Musik hören, suggerieren Sie damit eine ständige Erreichbarkeit. Lassen Sie ihr Handy im Spind und konzentrieren Sie sich beim Training nur auf Ihren Körper – probieren Sie es aus!

Stress lass nach – Tipp Nr. 1
ELEMENTS Blog